Messer und Klingen Alles was scharf ist

Kategorien

  • Keine Kategorien

Recent Articles

  • Laguiole Messer

    Laguiole-Messer und die Firma Forge de Laguiole

    Laguiole-Messer, ‚Werkzeug‘ für die Küche, das sein Geld wirklich wert ist. Laguiole-Messer werden aus ausgesuchtem Olivenholz, Ebenholz, Thuja, Amourette, Pistazie, Palisander, Brujere, Wacholder, Buchsbaum und noch weiteren Holzarten hergestellt. Die Griffe sind mehrmals abgeschliffen und bieten somit einen perfekten und weichen Halt ohne zu stören. Die Klingen der Messer bestehen aus T12 Stahl, die durch genaue Arbeit geschmiedet, montiert und letztendlich poliert werden. Am Griffende jedes Messers ist eine Biene bzw. Fliege abgebildet, die nicht wie behauptet dazu dient, die Klinge zu verriegeln, sondern nur als traditionelle Zierde dort ist.

    Der Franzose Pierre-Jean Calmels hat 1829 das erste Laguiole-Messer hergestellt, das zu dieser Zeit jedoch noch nicht perfekt war. In den nachfolgenden Jahren perfektioniere er dieses und brachte außerdem noch weitere Modelle heraus. Somit gründete er die Firma Forge de Laguiole. Ende des 19. Jahrhunderts wurden Calmels Messer in ganz Paris immer mehr geschätzt und gekauft. 1910 änderte Calmels nach mehreren verschiedenen Versuchen die Feder, die den Griff der Küchenwerkzeuge schmückte, in das, was wir heute kennen: die Biene. Nach einiger harter Zeit, die Pierre-Jean Calmels durch den Krieg und die Landflucht durchmachen musste, geht es jetzt wieder aufwärts. Calmels Messer sind weltweit sehr beliebt und werden gerne gekauft, da sie durch ihre gute Verarbeitung überzeugen.

    Kommentare deaktiviert für Laguiole Messer