Messer und Klingen Alles was scharf ist

Kategorien

  • Keine Kategorien

Recent Articles

  • Keramikmesser

    Keramikmesser

    Die Klingen bei Küchenmesser können in ihrer Form und Größe sehr unterschiedlich sein. Auch das Material kann entweder aus Stahl oder Keramik sein. In letzter Zeit trifft man immer öfter auf das Keramikmesser. Dieses nahezu verschleißfreie und auch extrem harte Material wurde eigentlich für die Raumfahrt entwickelt und verwendet. Diese Messer besitzen gerade wegen dem hohen Härtegrad eine sehr hohe Schnitthaltigkeit.

    Was spricht für oder gegen ein Keramikmesser?

    Das Keramikmesser bietet gegenüber dem Stahlmesser einige Vorteile. Es nimmt ist Geschmacksneutral und nimmt keine Gerüche. Nach einem kurzen abspülen kann man schon wieder etwas anderes schneiden, ohne dass z.B. das Fleisch den Geschmack vom Kohl annimmt. Zusätzlich ist es im Gegensatz zu sehr hochwertigen Stahlklingen Spülmaschinen geeignet. Durch die Schärfe und den Härtegrad kann man auch feste Sachen gut und einfach schneiden. Ein Keramikmesser ist nahezu verschleißfrei und kann bei sorgsamer Behandlung lange Zeit gebraucht werden.
    Nachteil von einem Keramikmesser ist jedoch die Bruchempfindlichkeit. Es darf nicht auf den Boden fallen, da es in den meisten Fällen sofort zerbricht. Auch wenn das Messer sich beim schneiden verkantet besteht die Gefahr, dass es bricht. Preislich ist es noch etwas teurer, aber der Preis ist in der letzten Zeit schon gesunken.
    Insgesamt sind Keramikmesser ein gutes und nützliches Küchenwerkzeug. Allerdings sollte man es wirklich sorgsam behandeln. Auch bei der Auswahl sollte man auf die Qualität achten, so sind die Keramikmesser aus dem Discounter meist deutlich schlechter, als von Qualitätsmarken. Keramikmesser sind in der Küche eine feine Abwechslung, werden jedoch die fein geschmiedeten Stahlklingen nicht ablösen können.

    Kommentare deaktiviert für Keramikmesser